Hot summer deal

ENERGIEWENDE

ERNEUERBARE ENERGIE SYSTEME

NEU Nissan LEAF Tekna 30 kWh
DEAL DES TAGES
Nissan LEAF Tekna 30 kWh
HOT SUMMER DEAL
EUR 22,800.00
 
HOT SUMMER DEALS LOGIN USER (KÄUFER) ICH SUCHE LOGIN VERKÄUFER INFOS & LINKS
Staat:  AT DE CH HU FR IT ES PT
News
Testberichte
Förderungen
Neue Modelle

E - Auto (1)


DIESEL AUTO FAHRVERBOT IN STUTTGART AB 1.1.2019

Im Stuttgarter Stadtgebiet wurde ein Fahrverbot für Dieselautos der Schadstoffklassen 1 bis 4 mit Ausnahmen ausgesprochen.

HSD: Betroffene werden einfach zur Kasse gebeten.


ERNEUERBARE ENERGIE - ZIELE KLIMAABKOMMEN VON PARIS

Es braucht dringend den Einsatz von erneuerbarer Energie zur Erreichung der im Klima Abkommen von Paris festgelegten Ziele. Es geht um die Zukunft unseres Planeten, auch wenn manche Staatsführer die Augen zu machen. Steinzeit war einmal!

Klimaforscher gehen davon aus, dass bei einem globalen Temperaturanstieg um zwei Grad Celsius bis 2100 die Folgen des Klimawandels gerade noch beherrschbar sind. Die internationale Staatengemeinschaft hat dieses Zwei-Grad-Ziel als politisches Ziel übernommen. Die Österreichische Regierung will dieses Ziel deutlich unterbieten und hat als Ziel 1,5 °C festgelegt.

Es geht nicht um einzelne Bereiche, es geht um das große Ganze. Es geht um die Nutzung von sauberer Energie, Energie die wir zum Leben brauchen!


Erneuerbare Energie


ZULASSUNGSVERBOT FÜR PORSCHE CAYEENE 3,0 TDI IN DEUTSCHLAND

27.7.2017 - NTV

Bei dem Modell wird nach wie vor eine nicht erlaubte Software zur Abgasreinigung eingesetzt!

Verkehrsminister Dobrint spricht für in Produktion befindliche Fahrzeuge ein Zulassungsverbot aus und verpflichtet Porsche zum Rückruf von europaweit ca. 22.000 Autos zwecks Austausch der Schummelsoftware.

HSD: Deutsche Premiumhersteller haben scheinbar immer noch nicht die Zeichen der Zeit erkannt. Wer schützt wen in der Geschichte?


EINSTIEG VON MERCEDES IN DIE FORMEL - E

Lt. den neuesten Presseberichten beabsichtigt Mercedes mit 2018 aus der DTM - Meisterschaft auszusteigen und gleichzeitig bei der Formel - E einzusteigen.

HSD: Kann der Entwicklung der E-Mobilität nur gut tun!


GB: AB 2040 NUR MEHR E-AUTOS ?

26.7.2017 - ORF Teletext:

GB will ab 2040 den Verkauf von Benzinern und Dieseln verbieten. Auf britischen Straßen sind dann nur noch E-Autos erlaubt.
Die Regierung will heute das Vorhaben bekanntgeben.

HSD: Ein mutiger Schritt in die Zukunft der Mobilität.



VOLVO AB 2019 NUR MEHR AUTOS MIT E-MOTOR

5.7.2017 - Kurier:

Der schwedisch - chinesische Autohersteller will ab 2019 seine Autos nicht mehr nur mit Verbrennungsmotoren ausrüsten.
Der Umstieg auf Modelle mit Elektromotoren oder Hybriden ist fix für 2019 geplant.

HSD: Interessantes Statement eines traditionellen Autoherstellers.


TESLA STARTET MODEL 3 PRODUKTION

ORF Teletext v. 4.7.2017:

Für das preisgünstige Model 3, US-Preis ab 35.000,- Dollar, liegen ca. 400.000 Vorbestellungen vor. Im August sollen die ersten 100 Stück vom Band laufen, im September sollen es 1.500 Stück sein.
Damit bringt sich Tesla verstärkt in den Massenmarkt ein.

HSD: Autohersteller der alten Schule geraten immer mehr ins Hintertreffen.


E-TANKE ZUM FLAT RATE TARIF

170425 - Raiffeisen Leasing:

Raiffeisen bietet für seine Leasingnehmer in Zusammenarbeit mit SMATRICS eine Flat Rate Tankkarte für Schnellladung an.
Damit können nun auch Nutzer ohne Heim - Lademöglichkeit problemlos und zu fairen Preisen ein E-Auto nutzen.

Raiffeisen Leasing Flat NET € 35,75 / Monat
Raiffeisen Leasing Tesla Flat NET € 74,90 / Monat

Vorbehaltlich Fair Use Regelung. Details lt. Vertrag.

Raiffeisen Leasing Fuhrpark Management


WERTERHALT VON E-AUTOS IM VERGLEICH ZU NORMALEN AUTOS

Ich kaufe kein E-Auto weil der Wertverlust zu groß ist. Dieser Satz ist falsch!

Autobild Nr. 20 vom 19.5.2017 - Restwert lt. Schwacke Liste auf Basis von 4 Jahren Behaltedauer. Die Schwacke Liste ist die Grundlage im Autohandel seit vielen Jahren.

Im Segment Elektroautos auf Platz
1. Hyundai Ionig - Restwert 60,65 %
2. BMW i3 94 Ah - Restwert 60,12 %
3. VW e-Golf - Restwert 56,57 %

Diese Werte werden weder in der Kompaktklasse noch in der Mittel- oder Oberklasse erreicht. Dies gilt sowohl für Benziner, Diesel und Hybridfahrzeuge.

Kompaktklasse: Mazda 3 Sky-Activ G120 - Restwert 55,41 %
Mittelklasse: Skoda Octavia Combi 1,8 TSI - Restwert 54,41 %
Oberklasse: BMW 540i Automatik - Restwert 55,86 %

Details finden sie im Bericht von Autobild.

HSD: Ein Argument mehr für die Anschaffung eines E-Autos


AUSSTIEG AUS DER ATOMKRAFT IN DER SCHWEIZ

21.5.2017 - ORF Teletext

Die Schweiz hatt sich mit großer Mehrheit für den Ausstieg aus der Atomkraft entschieden und setzt in der Zukunft auf erneuerbare Energiesysteme!

HSD: Ein Land setzt Schritte für die Zukunft!


EINSTIEG VON OMV BEI SMATRICS

28.4.2017 - ORF Teletext

Der Mineralölhersteller hat sich bei Smatrics als neuer Shareholder mit 40 % eingekauft und positioniert sich für die Zukunft.

HSD: E-Auto auf einer normalen Tankstelle einfach und unkompliziert laden und mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlen? Wäre für die Reichweitendiskussion sehr hilfreich.

Smatrics


STROMSPEICHER FÜR ZUHAUSE

Der Kreisel MAVERO - Heimspeicher kann Strom aus der eigenen PV-Anlage tagsüber speichern und an die eigenen 230 V Verbraucher abgeben. Natürlich kann damit am Abend auch das Elektroauto wieder aufgeladen werden.
Den Speicher gibt es in den Kapazitätsstufen 8, 11, 16 oder 22 kWh und ist bereits reservierbar.
Die Auslieferung ist für Mitte 2017 geplant.

HSD: Ein Beweis für innovatives Denken und unternehmerisches Handeln in Österreich im Bereich der erneuerbaren Energie.

Kreisel Electric GmbH.


GRÜNE KFZ KENNZEICHEN FÜR ELEKTROAUTOS

Seit Anfang April werden die neuen grünen Nummertafeln für Elektroautos ausgegeben.

Neu zugelassene Autos erhalten automatisch die grünen Kennzeichen.

E-Autos mit altem Kennzeichen können, aber müssen nicht umgemeldet werden.

Die GRÜNEN KENZZEICHEN mache Elektroautos auf den ersten Blick erkennbar.

In einigen Städten wie z.B.: Krems, Graz, Villach, Klagenfurt, Innsbruck, etc. sind Elektrofahrzeuge bereits von der Parkgebühr befreit.

HSD: Gute Idee, vielleicht gibt es in der "grünen" Bundeshauptstadt Wien auch bald eine entsprechende Verordnung?


E-MOBILITY SCHAFFT NEUE ARBEITSPLÄTZE - JAGUAR I-PACE WIRD IN GRAZ GEBAUT

Homepage Jaguar Österreich:

Unser erstes, ab der zweiten Jahreshälfte 2018 erhältliches, Elektrofahrzeug wird über ein sofortiges Drehmoment von 700 Nm und eine Leistung von 294 kW (400 PS) verfügen und in etwa 4 Sekunden von 0–100 km/h beschleunigen. Mit seiner Technologie der nächsten Generation und seinem futuristischen Design kombiniert der emissionsfreie I‑PACE puren Fahrspaß mit umweltbewusster Fortbewegung und ist unverkennbar ein Jaguar.

HSD: Der I-Pace wird ab 2017 bei MAGNA in Graz gebaut. Dies bedeutet rund 2.000 neue Arbeitsplätze!


Jaguar I-Pace


BEÖ - WIR MACHEN ÖSTERREICH E-MOBIL

22.3.2017 - Bundesverband Elektromobilität Österreich

Wir machen Österreich e-mobil.

1.300 Ladepunkte zwischen Wien und Bregenz. Elf führende Energieunternehmen verbinden ihre Ladestationen zu einem flächendeckenden Ladenetz für E-Mobilität.

20. März 2017 – Einen wichtigen Meilenstein setzen Österreichs Energieversorger mit der Vernetzung der kundenfreundlichen Ladeinfrastruktur. Ab April 2017 steht allen E-Mobilist/innen das mit Abstand größte, flächendeckende Ladenetz für E-Mobilität in Österreich offen. Das Ladenetz umfasst 1.300 öffentliche Ladepunkte zwischen Wien und Bregenz; bis Ende 2017 werden es 2.000 sein. „E-Mobilität muss einfach und verlässlich sein. Dazu leisten wir durch die enge Zusammenarbeit einen entscheidenden Beitrag“, sagt Jürgen Halasz, Vorstandsvorsitzender des BEÖ – Bundesverband Elektromobilität Österreich, stellvertretend für elf Energieunternehmen (Energie AG Oberösterreich, Energie Burgenland, Energie Graz, Energie Steiermark, EVN, Innsbrucker Kommunalbetriebe, Kelag, LINZ AG, Salzburg AG, VKW und Wien Energie).

Weitere Details unter dem folgenden Link

BEÖ


E-TANKEN MIT EINER KARTE IN GANZ ÖSTERREICH

20.3.2017 / ORF Teletext

Pünktlich zum Frühlingsanfang kündigt sich ein flächendeckendes Ladenetz in Österreich ab 1.4.2017 an.
Die elf Energieversorger Österreichs haben sich über die Plattform ÖHUB auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Mit der Karte ihres Energieversorgers können sie in allen Bundesländern tanken.
Es gelten die Tarife des jeweiligen Versorgers und grundsätzlich wird nach Ladezeit abgerechnet.

Bis zum Jahresende sollen dann ca. 2000 Ladepunkte auf einer APP abrufbar sein.

Die Reichweite wird größer!


10.000 ELEKTROAUTOS IN ÖSTERREICH

26.2.2017

Lt. mehreren übereinstimmenden Medienmeldungen wird die magische Grenze von 10.000 Elektroautos im März überschritten. Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg in die Zukunft.

VCÖ - Mobilität mit Zukunft


IRGENDWANN IST DER AKKU EINFACH SONDERMÜLL?

Zitat aus der Autobild v. 3.2.2017:
Wenn eine Batterie für den Betrieb im Elektroauto untauglich geworden ist, kann sie weiter als STATIONÄRER SPEICHER in Häusern verwendet werden. Eine Gesamtlebensdauer von über 20 Jahren ist wahrscheinlich. Danach kommt das Receycling. Die Metalle wie Kupfer, Nickel, und Kobalt werden traditionel zurückgewonnen. Beim Lithium lohnt sich das finanziell (noch) nicht.


STROM FÜR ELEKTROMOBILITÄT

Zitat Klimaaktiv v. 20.5.2016:

Elektroautos sind besonders dann sinnvoll, wenn sie zu 100 % mit Strom aus erneuerbaren Energien (Wind, Wasser, Photovoltaik, Biomasse) betrieben werden.

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Gesamtstromerzeugung in Österreich beträgt bereits heute 79 % mit dem Ziel bis 2030 auf 100 % zu kommen. Erneuerbare Energien sorgen zudem für regionale Wertschöpfung und schaffen Arbeitsplätze.

Anmerkung HSD: Das Land NÖ weist für 2016 eine mehr als 100 % Quote an erneuerbarer Energie über das Jahr gesehen aus.


NEU - LADUNG MIT KREDITKARTE BEI SMATRICS

ELEKTROMOBILITÄT WIRD NOCH EINFACHER

Ab 1. Februar bietet SMATRICS Laden über die Kreditkarte an.
„Wir machen damit Elektromobilität noch einfacher und erfüllen einen
großen Wunsch vieler Elektroautofahrer“, so Michael-Viktor Fischer,
Geschäftsführer von SMATRICS. Jeder E-Autofahrer kann sich spontan über
die App oder auf der Webseite registrieren und sofort die Ladung starten.



LADESYSTEM IM AUTO - LADESYSTEM AN DER E-STANKSTELLE

Elektromobile verfügen üblicherweise über mehrere im Auto verbaute Lademöglichkeiten.
Bitte beachten sie bei ihrer Kaufentscheidung welche Ladung für sie die beste sein wird, welche zu ihrem Anforderungsprofil am besten passt.
Möglicherweise ist nicht jedes Modell für ihren Bedarf geeignet!

Als kleine Hilfestellung für die Berechnung der Ladezeit:

Ladezeit (h) = Batteriekapazität (kWh) / Ladeleistung (kW)


Sie sollten daher vor dem Autokauf die für sie beste Lösung zwischen Heimladung (Langsamladung) und Ladung auf öffentlichen E-Tankstellen (Schnellladung) kennen.

Achtung: Bei einer öffentlichen E-Tankstelle erfolgt üblicherweise die Verrechnung auf Basis der Ladedauer am Stecker.
Das Auto unnötig auf dem Ladeplatz stehen lassen kostet also Geld. So schafft man auch Platz für den nächsten Nutzer.

Wenn sie keine Möglichkeit für Ladungen zuhause haben, bleibt ihnen nur mehr das öffentliche Netz und damit eher die Schnellladung.


Technik im Auto:

Im Auto verbaute Ladesysteme sind sowohl vom Hersteller als auch vom Modell abhängig.

a) Wechselstromladesysteme
In den meisten Fällen sind Type 1 und Typ 2 Stecker verbaut. Diese beiden Typen ermöglichen die Ladung mit Wechselstrom. Zwischenzeitlich ist der Typ 2 Stecker eine von der EU festgelegte Norm. Die Leistung der möglichen Ladesysteme geht von 2,3 bis 22,0 kW und eignet sich daher sowohl für Heimladungen als auch für Schnellladungen unterwegs. Bitte bedenken sie das der übliche Anschlusswert eines Einfamilienhauses mit 18,0 kW für eine Ladeleistung von 22,0 kW zu klein ist!

b) Gleichstromladesysteme
mit einer Leistung von 50 kW und mehr (Tesla) werden üblicherweise nur für Schnellladungen unterwegs benötigt.


Technik an der Tankstelle:

Nicht auf jeder Tankstelle sind die gleichen Systeme verbaut. Holen Sie vor Fahrtantritt bitte Informationen zur Tankstelle ein!

a) Wechselstromladesysteme
Lt. EU Norm werden Schnellladestationen mit mindestens einem Typ 2 Stecker ausgestattet.
Damit sind bis zu 22,0 kW Wechselstromladung möglich, vorausgesetzt ihr Auto hat auch einen Typ 2 Stecker verbaut.
Hat ihr Auto nur einen Typ 1 - Stecker so benötigen sie ein Mode 3 Ladekabel von Typ 1 auf Typ 2.
Bei einer Absicherung mit 32 A wäre somit eine Ladeleistung von 7,4 kW möglich.

b) Gleichstromladesysteme
Mit dem Chademo Stecker sind Leistungen von 50 kW möglich.
Für Teslafahrzeuge gibt es zusätzlich noch den Tesla-Supercharger mit mehr Leistung.

Bei den meisten Anbietern benötigen sie eine eigene Karte zur Zulassung an den E-Tankstellen!
Kreditkarten helfen wie auf einer herkömmlichen Tankstelle nicht weiter, ausgenommen bei SMATRICS.

Ab 1.2.2017 bietet SMATRICS auch diese Möglichkeit an und ermöglicht
damit einen großen Schritt nach vorne.

Zusammenfassung:
Es wird wohl noch eine Zeit brauchen bis tanken auf E-Tankstellen gleich leicht ist wie auf den herkömmlichen Tankstellen.

Im Anhang finden sie Links zu den vorgenannten Stromtankstellenanbietern.

SMATRICS
EVN - NÖ
WIENENERGIE


REICHWEITE ELEKTROFAHRZEUGE

Das wahrscheinlich emotionalste Thema.
Die Hersteller geben für ihre Fahrzeuge in Europa Laborwerte nach NEFZ - Standard aus.
Diese Werte sind beim gleichen Auto im Vergleich zum amerikanischen EPA - Standard um ca. 30 % höher und im Alltag definitiv nicht dauerhaft zu erreichen.

Die Reichweite hängt wesentlich von drei Faktoren ab, wovon der Fahrer nur einen Faktor selbst beeinflussen kann:

a) Streckenprofil: Eine Bergstraße gegen Ende der Batteriekapazität kann schnell zum Stillstand führen. Schaffen sie den Berg, wird beim bergabfahren ein Teil der verbrauchten Energie wieder rekuperiert und sie können die Fahrt entsprechend fortsetzen.
b) Außentemperatur: Bei niedrigen Außentemperaturen sinkt die mögliche Reichweite um bis zu 50 % ab.
b) Eigene Fahrweise: Elektroautos können auch schnell gefahren werden. In diesem Fall ist aber auch die Batterie schnell leer und die Reichweite reduziert sich auch hier um bis zu 50 %. Wenn man aber mit dem Verkehr mit schwimmt und die gesetzlichen Höchstgeschwindigkeiten einhält ist alles halb so schlimm.

Info: Das europäische Parlament möchte 2017 den WLTP - Standard einführen. Derzeit wird dieser Standard scheinbar durch das Veto von Deutschland blockiert.

Tipp => Orientieren sie sich eher am amerikanischen Wert oder erfragen Sie Erfahrungswerte von Nutzern aus dem Alltag.



 
IMRESSUM | AGB | LAGEPLAN